G85_6980.jpg

ABOUT

NERIA ist das Soloprojekt von Josie, einer Musikerin mit vielfarbiger, warmer Stimme, bei der schnell hör- und fühlbar wird, dass sie mit jeder Faser ihres Wesens singt. Ihre atmosphärischen Songs berühren mit ungeschliffener Authentizität, mit feinsinnig-durchdachten Arrangements und Texten mit introspektiven Tiefgang.

Die Weltenwandlerin nimmt die ZuhörerInnen mit auf eine innere Reise, sie malt melodische Szenerien einer Suche nach Ganzheit, nach Freiheit und Verbundenheit, nach Hoffnung und Wahrheit, nach Ruhe und Klarheit inmitten des Chaos.

Dabei gehen Melancholie und Leichtigkeit Hand in Hand, unterstrichen von verspielt-filigranem Fingerpicking oder kraftvollem Strumming auf der Gitarre und zuweilen auch auf einem hierzulande eher unüblichen Saiteninstrument, dem andinen Charango, welches Songs wie „Shooting Star“ oder „Embrace“einen besonderen Zauber und ein Gefühl von Weite gibt.

Ihre frühesten Bühnenerfahrungen sammelte sie in ihrem Heimatort Görlitz als Chor-Solistin und Sängerin der Schulband. Als 15-Jährige begann sie, sich Gitarre beizubringen, in einer Rock/Metalband zu singen und Gesangsunterricht zu nehmen. Dabei entdeckte sie immer mehr, wie leicht es ihr fällt, ihr Innerstes durch Musik auszudrücken. Während ihrer ersten Studienjahre im hohen Norden sowie zwei musikalisch wie persönlich stark prägenden Lateinamerika-Reisen begann sie, sich immer mehr für Folk, Soul, Jazz und Weltmusik zu begeistern. Unterwegs packte sie die gesammelten Inspirationen in erste eigene Songs ("Hoy", "Take Time"), lernte das peruanische Charango spielen und wagte immer öfter den Schritt allein auf die Bühne. Seitdem war sie immer wieder in ganz Europa unterwegs und spielte auf zahlreichen Bühnen, Straßen, Stränden und Brücken, in Wohnzimmern und auf Hochzeiten. 2015 gewann sie durch einen Auftritt bei den "East Side Music Days" in Berlin Studioaufnahmen und veröffentlichte bald darauf ihre erste EP „The Willow“. Mit der Zeit entwickelte sie einen immer facettenreicheren Stil, der sich aus ihren ihrer Offenheit für zahlreiche Genres nährt.

Derzeit lebt die Singer-Songwriterin in Regensburg, wo sie in den letzten Jahren nicht nur als Livemusikerin gewachsen ist, sondern auch regelmäßige Wohnzimmer- und Gartenkonzerte veranstaltete, mit denen sie die lokale Musikszene, aber auch internationale Künstler in ihr Zuhause einlud. Mit dem Pandemiebeginn kam dies zum Stillstand, doch sie nutzte die Zeit, um ihr Debutalbum "Embrace" aufzunehmen, welches am 9. April 2021 erschienen ist. Es beinhaltet eine Auswahl von Songs, die in einer Zeitspanne von 10 Jahren entstanden sind und Botschaften enthalten, die womöglich gerade in dieser Zeit aktueller und wichtiger denn je sind. So geht es beispielsweise darum, Spaltung zu überwinden ("Entwined"), sich selbst im anderen zu erkennen ("Mirror"), die Perspektive auf die Chance von Krisen zu richten ("Blessing in Disguise", "Blank Page"), seinen Kompass in der inneren Stimme zu finden ("Sunbird") und sich immer wieder zu erinnern, dass unsere Existenz flüchtig wie ein Augenaufschlag ist, und wir die schönen Momente von heute daher möglichst bewusst erleben sollten ("Shooting Star").

Listening to NERIA can feel like getting wrapped up in a gentle embrace and carried away by a warm, soulful and vivid voice. The music of the Regensburg-based singer-songwriter and world wanderer takes the listener on an inner journey, painting soundscapes of a search for freedom and connectedness, vastness and depth, hope and truth, serenity and clarity amidst the chaos. Her melodies and thoughtful lyrics touch the listener with raw emotion and evoke intense images in the mind and heart. To her, writing songs is a bit like trying to capture shooting stars – beautiful moments and thoughts that she wishes to remember forever, and that she wants to make audible and tangible for others.

She had her earliest stage experiences as a choir solist and the singer of the school band. At 15 she taught herself the guitar, a bit later she left the school band for a metal band and started taking vocal lessons. More and more, she discovered creating music as the best way for her to express her innermost feelings. During her first studies in North Germany and two musically and personally very enriching experiences of travelling in Latin America, she developed a love for folk, soul, jazz and world music. On the road, she turned the accumulated inspiration into her first original songs ("Take Time", "Hoy"), learned to play the Peruvian charango, and finally worked up the courage to perform on stage as a Singer-Songwriter.

Ever since, she has taken her songs to many places, playing on numerous stages, streets, beaches and bridges, in living rooms and at weddings, taking inspiration for new songs from everywhere. A performance at the East Side Music Days 2015 in Berlin led to winning studio recordings, which allowed her to release her first EP "The Willow" in 2016. Over time, she developed a unique, multi-faceted style, fueled by her openness to all kinds of genres and music from around the world.

Currently, NERIA is based in Regensburg, Germany, where she became part of a vivid live music scene - not only by performing continously (preferably on the Old Town Bridge at sunset), but also by organizing and hosting a series of living room concerts, bringing local as well as international artists into her home. This came to a close in 2020, when the pandemic started to hit in. In the same year, she started recording her debut album "Embrace" which has been released on April 9, 2021.

 

"Embrace" is a collection of songs she wrote during a time span of 10 years. In the current time, their powerful messages are probably more important than ever: To realize the interdependency and connectedness of all life and overcome seperation ("Entwined"), to recognize oneself in the other ("Mirror"), to shift the perspective to see opportunities in times of crisis ("Blessing in Disguise", "Blank Page"), to find one's compass in the voice within("Sunbird") and to remind oneself over and over again that existence is like the blink of an eye and therefore, every precious moment needs to be lived conciously ("Shooting Star").